Köln

Allgemein

Startseite
Links
Medien
Religion
Gästebuch
Kontakt
Impressum

Fotografie

Monatsfotos
Präsentationen
Urlaub
Fotostrecken
Fotoblog
Fotokalender
Shooting Gallery

Bernhard

Bernhard
Server Startseite
Videodatenbank
webs
UPN Rechner

Kalender

Optionen

Google translation
English
Français
Change Link Targets
Change
Auf dieser Seite suchen
Suchen

Allgäu 2011

Sommerurlaub Allgäu 31.07. - 21.08.2011


Köln22. August 2011


Nach unserer Kreuzfahrt im letzten Jahr ging es diesen Sommer zum Wandern und Radfahren in das Allgäu nach Ofterschwang. Wir hatten dort für drei Wochen eine Ferienwohnung gemietet.


1. Tag


Köln / Ofterschwang31. Juli 2011


Nach einer über sechs stündigen Fahrt kamen wir in Ofterschwang an. Dieses Jahr wollten wir die Wohnung mehr als Pension nutzen und gingen, nach dem wir uns etwas ausgeruht und die wunderbare Landschaft genossen haben, zum Abendessen. Nach dem Abendessen unternahmen wir noch einen kleinen Spaziergang durch den Ort.


2. Tag


Ofterschwang / Gunzesrieder- und Aubach Tal01. August 2011


Heute unternahmen wir unsere erste Radtour. Mit dem Auto ging es ins Gunzesrieder Tal bis zur Gunzesrieder Säge. Von da aus ging es weiter durch das Aubachtal zur Scheidwangalpe. Auf dem Rückweg hatte ich einen Platten und wir hatten auch noch die Luftpumpe im Wagen liegengelassen. So musste ich den Wagen holen und die Räder wieder aufladen, um dann zurück zu unserer Ferienwohnung zu fahren. Auf dem Weg waren wir noch einkaufen, um das Fahrrad wieder fahrtüchtig zu bekommen. Bei unserer ersten Tour haben wir 14 Kilometer und 280 Höhenmeter zurückgelegt.


3. Tag


Ofterschwang / Nebelhorn02. August 2011


Wir waren schon oft im Allgäu, haben es jedoch nie auf das Nebelhorn geschafft. Heute haben wir uns an der Nebelhornbahn angestellt und nach einer dreiviertel Stunde schwebten wir mit der Gondel und 60 anderen Wanderern zur Nebelhorn Gipfelstation. Wir hatten eine fantastische Sicht auf die umliegenden Berge, was für das Nebelhorn ja nicht selbstverständlich ist. Nach einer schönen Wanderung im Nebelhorngebiet, ging es mit der Bahn zurück ins Tal, was natürlich nicht ohne Wartezeit am Edmund Probst Haus von statten ging.


4. Tag


Ofterschwang / Oytal / Stuibenfall03. August 2011


Heute ging es mit dem Fahrrad in das Oytal hinter Oberstdorf. Wir starteten bei sehr schönen und warmen Wetter. Hinter dem Oytalhaus ging es dann weiter zum Stuibenfall. Leider zog es sich dann sehr schnell zu und wir mussten zurück. In einem wolkenbruchartigen Regen und nach ca. 16 Kilometer erreichten wir wieder Oberstdorf. Unser Abendessen wurde dann noch mit einem Alphornkonzert mit 18 Alphornbläsern aufgelockert.


5. Tag


Ofterschwang / Trettachtal04. August 2011


Unsere Fahrräder brachten uns heute in das Trettachtal. Am Parkplatz Renksteg ging es los, vorbei an Christlesee, weiter nach Spielmannsau und dann noch etwas ins Tal hinein. Nach 6,5 Kilometer und einem Höhenunterschied von 180 Meter ging es zurück zum Parkplatz.


6. Tag


Ofterschwang / Rohrmoostal05. August 2011


Heute machten wir eine kombinierte Fahrradtour und Wanderung. Zuerst ging es mit dem Fahrrad von Rohrmoos bis zum Abzweig zur Piesenalpe. Dann zu Fuß bis zur Piesenalpe und weiter bis zur Piesenkapelle auf 1440 m. Anschließend gingen wir zurück zu unseren Rädern um dann noch bis zur Wasserscheide (Rhein/Donau) ins Rohrmoostal zu fahren. Zurück in Rohrmoos begegneten wir noch einer Hochzeitsgesellschaft, die zu einer Hütte wandern wollte, um dort zu feiern.


7. Tag


Ofterschwang / Stillachtal und Rappenalpental06. August 2011


Heute ging es mit dem Fahrrad von der Talstation der Fellhornbahn auf 904 Meter durch das Stillachtal über Birgsau weiter in das Rappenalpental über Schwarze Hütte bis hinter die untere Biberalpe auf 1310 Meter. Wir genossen bei schönstem Wetter die ca. 10 km lange Strecke durch das Naturschutzgebiet der Allgäuer Hochalpen.


8. Tag


Ofterschwang / Tiefenberger Moos07. August 2011


Heute hat es fast den ganzen Tag geregnet. Wir nutzen die drei Stunden ohne Regen, um im Tiefenberger Moos den Rundwanderweg zu gehen.


9. Tag


Ofterschwang / Großer Alpsee08. August 2011


Heute hatten wir mit heftigen Regen zu rechnen. Trotzdem machten wir uns auf mit dem Rad um den Großen Alpsee in Immenstadt zu fahren. Am Nachmittag klarte es etwas auf, so dass wir eine trockene Mittagspause hatten. Unser Rückweg wurde dann noch von einigen kleineren Schauern begleitet.


10. Tag


Ofterschwang / Breitachklamm 09. August 2011


An diesem regnerischen Tag unternahmen wir eine Wanderung durch die Breitachklamm. Da diese Wanderung ideal für schlechtes Wetter ist, waren wir nicht alleine in der Breitachklamm. Für den Rückweg zum Auto nahmen wir diesmal den Weg der über eine Brücke über die Breitachklamm führt.


11. Tag


Ofterschwang / Riedberger Horn10. August 2011


An diesem Tag stand wieder eine Bergwanderung an. Mit dem Auto ging es hinauf zum Riedbergpaß und von da aus zu Fuß weiter hinauf auf das Riedberger Horn. Für den Abstieg wählten wir einen anderen Weg der aber aufgrund des Regens der letzten Tage sehr matschig war. Wir nutzen den Abstieg um Blaubeeren zu sammeln und zu essen.


12. Tag


Ofterschwang / Hörnergruppe11. August 2011


Heute unternahmen wir eine Wanderung über die Hörner. Von Bolsterlang aus ging es mit der Hörnerbahn hinauf zum Weiherkopf. Von dort über den Panoramaweg zum Rangiswanger Horn und vorbei am Sigiswanger Horn zum Ofterschwanger Horn und dann mit dem Sessellift wieder hinunter nach Ofterschwang. Zum Abschluß des Tages holte ich das Auto dann in Bolsterlang mit dem Fahrrad wieder ab.


13. Tag


Ofterschwang / Hintersteiner- und Bärgründeletal12. August 2011


Mit den Rädern ging es heute von Hinterstein aus durch das Hintersteiner Tal hinauf zum Giebelhaus und dann weiter durch das Bärgründeletal bis ans Ende der Fahrstraße an der Pointhütte. Die einfache Strecke von Hinterstein auf 866 Meter bis zur Hütte auf 1319 Meter ist etwa 14 Kilometer lang. Dort oben hatten wir einen wunderbaren Blick auf die Allgäuer Alpen.


14. Tag


Ofterschwang / Hinanger Wasserfällen13. August 2011


Heute unternahmen wir eine Rundwanderung um die Hinanger Wasserfällen. Zuerst ging es zu den Wasserfällen und anschließend weiter hinauf Richtung Sonnenköpfe. Statt nach oben zu wandern bogen wir ab zur Sonnenklause und gingen dann zurück durch den Wald oberhalb der Fälle und wieder vorbei an den Wasserfällen Richtung Tal. Die Wasserfälle sind immer ein lohnendes Ziel um gute Fotos zu machen.


15. Tag


Ofterschwang / Gunzesrieder Tal14. August 2011


Auch Ausruhen muss mal sein. Deshalb fuhren wir heute in das Gunzesrieder Tal setzten uns an einen Bach und ließen die Seele baumeln.


16. Tag


Ofterschwang / Großer Alpsee15. August 2011


An diesem regnerischen Tag fuhren wir wieder an den Großen Alpsee und wanderten diesmal auf der anderen Seite auf einem höher gelegenen Rundwanderweg am See entlang.


17. Tag


Ofterschwang / Grünten16. August 2011


An diesem Tag ging es hinauf auf den Grünten. Nach einem anstrengenden Aufstieg erreichten wir nach zwei Stunden das Grüntenhaus. Nach eine kurzen Rast ging es dann weiter bis auf den Gipfel zum Jägerdenkmal. Für den Abstieg wählten wir eine andere Tour und erreichten wieder den Ausgangspunkt nach einer insgesamt siebenstündigen Wanderung.


18. Tag


Ofterschwang / Starzlachklamm17. August 2011


Heute unternahmen wir eine Wanderung durch die Starzlachklamm. Wir starteten an der Straße oberhalb der Klamm und erreichten nach dreißig Minuten die Klamm. Diese durchwanderten wir in beide Richtungen. Den Rückweg nutzen wir, um unsere Füße in der kalten Starzlach zu kühlen.


19. Tag


Ofterschwang / Fellhorn18. August 2011


Die heutige Wanderung führte uns auf das Fellhorn. Von der Bergstation der Fellhornbahn wanderten wir über das Fellhorn (2037 Meter), den Schlappoltkopf (1988 Meter) und dem Söllerkopf (1937 Meter) zurück zur Mittelstation der Bergbahn. Auf unserem Weg machten wir Rast an der Schlappoltalpe und dem den Schlappoltsee. Wir genossen den herrlichen Blick ins Kleine Walsertal genauso wie den Blick auf das Naturschutzgebiet Allgäuer Hochalpen.


20. Tag


Ofterschwang / Retterschwanger Tal19. August 2011


Heute ging es mit dem Fahrrad in das Retterschwanger Tal. Wir starteten am Parkplatz an der Ostrach in Bad Oberdorf und fuhren dann hinauf in das Tal vorbei an Cafe Horn und dem Mitterhaus bis zur Wankhütte auf 1422m. Es war eine anstrengende Tour die aber mit einem grandiosen Ausblick belohnt wurde.


21. Tag


Ofterschwang / Sonnenkopf20. August 2011


Zum Abschluß unseres Urlaubs unternahmen wir eine Wanderung auf den Sonnenkopf. Wir starteten bei der Sonnenklause und wanderten über die Jagdhütte Diana auf den Sonnenkopf (1715m). Mit diesem sehr steilen Auf- und Abstieg und einem schönen Rundblick über das Illertal schlossen wir unseren diesjährigen Urlaub ab.


22. Tag


Ofterschwang / Köln21. August 2011


Auch dieser Urlaub ging vorbei und so nahmen wir Abschied und fuhren heute zurück nach Köln.


Panorama Nebelhorn

Panorama Hörner

Weitere Bilder gibt es hier...
Zur Urlaubsübersicht...

Auf die Schnelle

Suchmanager
SK-Köln/Bonn
VRS - Bus und Bahn
Stadt Köln
ebay
amazon
YouTube

Fotostrecken 2017

Island I
Island II 
Mallorca I
Mallorca II 

Fotostrecken 2016

Lissabon I
Lissabon II 
BAH Jubiläen 
Mallorca I
Mallorca II 
Wiesbaden I
Wiesbaden II 
Kaub
Saaleradweg
60. Siggi 
Familienwanderung
Rheinsteig
Workshop Zollverein
Allgäu im Winter

Das lese ich gerade

Jussi Adler-Olsen
Schändung
Thriller

Mein Buch davor

Lisa Jackson
Shiver: Meine Rache wird euch treffen
Thriller

Lisa Jackson
Cry: Meine Rache ist dein Tod
Thriller

Cody Mcfadyen
Das Böse in uns
Thriller

Paul Cleave
Der Tod in mir
Thriller

Lisa Jackson
Raubtiere
Thriller

Richard Montanari
Septagon
Thriller

Weiter Bücher...
(c) Bernhard Saalfeld 2017 - Köln-Holweide - Karl-Höher-Strasse 4 - 51067 Köln - Tel.: 0221-69 37 39 - Mail: privat@bernhard-saalfeld.de