Suchen

Fotografie

Foto Blog
Monatsfotos
Fotogalerien / Präsentationen
Fotobuch-Projekt
Fotostrecken
Bernhard's Shooting Gallery
Urlaubsberichte
Panoramen

1939er Mercedes 170 V - 09.07.2019
/ 9
Impressionen Berlin - Juni 2019
/ 9
Klingenpfad - Solingen - 2019
/ 9
Kölner Rosengarten Fort X - 2019
/ 9

Allgäu 2014

Sommerurlaub Allgäu 03.08. - 24.08.2014


Köln24. August 2014

Dieses Jahr ging es zu einem dreiwöchigen Verwöhnurlaub ins Allgäu nach Ofterschwang. Wieder ging es ins Landhotel Alphorn, um dort den rundum sorglos Service zu genießen. In diesen drei Wochen waren wieder Wanderungen und Radtouren angesagt. In diesem Jahr hatten wir ein kleines Jubiläum, da wir nun schon mit Unterbrechungen seit 25 Jahren nach Ofterschwang fahren.

1. Tag


Köln/Ofterschwang03. August 2014

Bernhard SaalfeldNach sechs Stunden Fahrt durch Sonne und Regen kamen wir in Ofterschwang an. Da wir früh in Köln gestartet sind, waren wir auch entsprechend früh im Landhotel Alphorn und konnten noch den Ausklang des sonntaglichen Alphornkonzertes geniesen.


2. Tag


Ofterschwang/Gunzesrieder Tal04. August 2014

Heute ging es mit den Rädern ins Gunzesrieder Tal. Bevor die Straße zur Scheidewandalpe stark ansteigt, haben wir die Räder abgestellt und sind zur Hirschgrundalpe gewandert. Dort genossen wir den herrlichen Blick ins Gunzesrieder Tal. Obwohl für den Nachmittag Regen angesagt war blieb es den Tag über trocken. Bernhard Saalfeld


3. Tag


Ofterschwang/Grünten05. August 2014

Bernhard SaalfeldHeute begann der Tag recht vielversprechend. Die erste kräftige Schauer verbrachten wir im Outlet. Danach fuhren wir zur Starzlachklamm um von dort aus eine Fahrradtour entlang des Grünten zu unternehmen. Doch nach kurzer Zeit setzte anhaltender Regen ein, so dass wir die Tour abbrechen mussten. Der Regen begleitete uns auch zurück zum Hotel.


4. Tag


Ofterschwang06. August 2014

Heute hatten wir herrliches Wetter. Wir unternahmen eine Wanderung von Ofterschwang hinauf zum Allgäuer Berghof und weiter auf den Gipfel des Ofterschwanger Horns. Von da aus ging es weiter über den Panoramaweg zum Rangiswanger Horn, dessen Gipfel wir links liegen ließen und über die Kahlrückenalpe hinabstiegen zurück nach Ofterschwang.Bernhard Saalfeld


5. Tag


Ofterschwang/Stillachtal/Rappenalpental07. August 2014

Bernhard SaalfeldHeute unternahmen wir eine Fahrradtour durch das Stillachtal in das Rappenalpental zur Unteren Biber Alpe auf 1310m Höhe. Auf dem Rückweg fing es etwas an zu tröpfeln und wir entschieden uns, ohne Rast zurück zum Auto zu fahren. Als wir zurück ins Hotel kamen, sahen wir den Regen im Tal niedergehen. Wir haben eine gute Entscheidung getroffen.


6. Tag


Ofterschwang/Hochgrat08. August 2014

Heute unternahmen wir eine Wanderung auf den Hochgrat (1833m). Zuerst fuhren wir über die Mautstraße von Gunzesried durch das Aubachtal zur Scheidewangalpe. Von dort ging es dann zum Hochgratgipfel. Zurück wanderten wir über den Panoramaweg zur Brunnauscharte und dann zur Scheidewangalpe. Eine wunderbare Bergwelt begleitete uns auf unserer Wanderung.Bernhard Saalfeld


7. Tag


Ofterschwang/Rohrmoostal09. August 2014

Bernhard SaalfeldUnser heutige Radtour ging durch das Rohrmoostal bis hinunter ins Hirschgrundtal. Wir fuhren mit dem Auto über die Mautstraße bis Rohrmoos und dann mit den Rädern weiter durch das Tal bis kurz vor Sibratsgfäll in Österreich. Leider fing es an zu regnen , so dass wir umkehren mussten.


8. Tag


Ofterschwang/Ostertal10. August 2014

Heute unternahmen wir eine Wanderung ins Ostertal. Wir fuhren mit dem Auto bis Gunzesrieder Säge und gingen dann durch den Ostertaler-Tobel zum Parkplatz an der Otto-Schwegler-Hütte. Von dort ging es weiter über die Holzschlagalpe (1156m) zur Oberalpe (1386m) und über die Mittler-Alpe (1330m), das Ostertal und den Ostertaltobel zurück zum Auto.Bernhard Saalfeld


9. Tag


Ofterschwang/Immenstadt/Oberstdorf11. August 2014

Bernhard SaalfeldHeute hatten wir einen Tag Regen. Zuerst sind wir nach Immenstadt gefahren und haben uns etwas in der Stadt umgesehen und natürlich konnten wir die Töpferei nicht links liegen lassen. Am Nachmittag sind wir dann noch zu einer kleinen Einkaufstour und zu einem kleinen Bummel nach Oberstdorf gefahren.


10. Tag


Ofterschwang/Retterschwanger Tal12. August 2014

Heute unternahmen wir eine Fahrradtour von Bad Oberdorf (822m) hinauf in das Retterschwanger Tal vorbei an Cafe Horn und dem Mitterhaus bis zur Hinteren Entschen Alpe auf 1450 Meter Höhe direkt unter dem Nebelhorngipfel. Bernhard Saalfeld


11. Tag


Ofterschwang/Oberstdorf13. August 2014

Bernhard SaalfeldAn dem heutigen regnerischen Tag ging es nach Oberstdorf. Wir schlenderten durch den Ort und sahen uns die Auslagen an. Wir besuchten die Pfarrkirche St. Johannes Baptist in der gerade an der Orgel geübt wurde. Weiter ging es dann zu einer Besichtigung der Erdinger Arena einer der schönsten Skisprunganlagen der Welt.


12. Tag


Ofterschwang/Grünten14. August 2014

Heute hatten wir fest mit schlechtem Wetter gerechnet und fuhren noch mal zur Starzlachklamm. Vom Parkplatz in Winkel ging es mit den Rädern hinauf auf der linken Seite der Starzlach zur Dreiangelhütte. Anschließend fuhren wir entlang der rechten Seite der Starzlach zurück über Burgberg nach Winkel. Das Wetter wurde immer besser, sodass wir eine wundervolle Fahradtour machen konnten und im Sonnenschein im Cafe Herlein in Sonthofen noch einen Zwischenstopp einlegen konnten.Bernhard Saalfeld


13. Tag


Ofterschwang/Lochbachtal15. August 2014

Bernhard SaalfeldHeute startet unsere Wanderung am Alpenweg ins Lochbachtal. Zuerst ging es in Richtung Sturmannshöhle und dann über den Königsweg in Richtung Besler. Über das Lochbachtal ging es dann zurück. Am Abend gab es noch einen Sektempfang zum 15. jährigen Bestehen des Hotels in dem wir übernachteten.


14. Tag


Ofterschwang16. August 2014

Heut an einem regnerischen Tag ging es vom Hotel in Ofterschwang über den Naturlehrpfad in Richtung Hüttenberg. Nach Besichtigung der Kirche ging es weiter nach Westerhofen und dann zurück im Regen ins Hotel nach Ofterschwang.Bernhard Saalfeld


15. Tag


Ofterschwang/Walmendinger Horn17. August 2014

Bernhard SaalfeldAn dem heutigen sonnigen Tag ging es ins Kleine Walsertal nach Mittelberg mit der Bergbahn auf das Walmendinger Horn (1993m), wo wir den herrlichen Bergblick genosssen. Zurück ging es dann zu Fuß zur Talstation über die Walmendinger Alpen und über den Oberen Heubergweg.


16. Tag


Ofterschwang/Bolsterlang18. August 2014

Heute ging es mit der Gondel hinauf zur Bergststation der Bolsterlanger Hörnerbahn. Danach machten wir eine drei Gipfeltour. Über Bolsterlanger Horn (1586m), Weiherkopf (1665 m) und Großen Ochsenkopf (1662m) ging unsere sieben Kilometer lange Wanderung. Zum Schluss ging es mit der Bahn wieder hinunter ins Tal. Die gleiche Tour haben wir fast auf den Tag genau ein Jahr zuvor auch gemacht.Bernhard Saalfeld


17. Tag


Ofterschwang/Schweineberg/Hinterstein19. August 2014

Bernhard SaalfeldHeute startete der Tag mit Regen. So fuhren wir zuerst zu einer Sennereibesichtigung nach Schweineberg. Nach viel Informationen um Milch und Käse ging es weiter nach Hinterstein. Dort besuchten wir das Kutschenmuseum und schauten uns diese unglaubliche Sammlung jeglichen Plunders und auch einigen Kutschen an. Anschließend unternahmen wir bei schönem Wetter noch eine kleine Wanderung im Hintersteiner Tal.


18. Tag


Ofterschwang/Gaisalpe/Oberstdorf20. August 2014

Heute unternahmen wir eine Wanderung zur Gaisalpe am Rubihorn. Es ging mit dem Auto nach Reichenbach und dann zu Fuß über den Tobelweg zur Gaisalpe (1149m). Wir gingen den gleichen Weg zurück und fuhren anschließend noch zu einem kleinen Bummel nach Oberstdorf.Bernhard Saalfeld


19. Tag


Ofterschwang21. August 2014

Bernhard SaalfeldHeute haben wir uns eine ruhigen Tag gemacht. es ging mit der Bergbahn hinauf auf das Ofterschwanger Horn und von da aus machten wir noch eine kleine Wanderung über den Panoramaweg bis zum Rangiswanger Horn, welches wir aber nicht bestiegen, sondern über den Weg zurück zum Sessellift gingen. Dieser brachte uns wieder ins Tal. Am Nachmittag nahmen wir dann noch an der Einweihung des neuen Dorfzentrums in Ofterschwang teil.


20. Tag


Ofterschwang/Christlesee22. August 2014

Unsere heutige Wanderung führte uns vom Parkplatz in Oberstdorf zum Christlesee. Am frühen Nachmittag waren wir zurück im Hotel und nach einem Kaffee ging es zum Shoppen nach Sonthofen.Bernhard Saalfeld


21. Tag


Ofterschwang/Hinanger Wasserfälle23. August 2014

Bernhard SaalfeldZum Abschluss des Urlaubs ging es zu den Hinanger Wasserfällen. Nach einer kleinen Wanderung zu den Wasserfällen ging es weiter auf eine Wiese, an der Gleitschirmflieger die Kontrolle der Schirme übten. Danach noch die wichtigsten Dinge für die Heimfahrt besorgt und anschließend noch eine kleine Radtour nach Bolsterlang unternommen.


22. Tag


Ofterschwang/Köln24. August 2014

Dieses Jahr war das Wetter durchwachsen. Die einzelnen Urlaubstage nur schwer planbar. Nach Regen kam Sonnenschein oder umgekehrt. Es war trotzdem ein erholsamer Urlaub und nach sechs Stunden Fahrt erreichten wir wieder Köln.Bernhard Saalfeld


Panorama Walmerdinger Horn

Panorama Aussicht Landhotel Alphorn

Weitere Bilder gibt es hier...
Zur Urlaubsübersicht...
(c) Bernhard Saalfeld 2019 - Köln-Holweide - Karl-Höher-Strasse 4 - 51067 Köln - Tel.: 0221-69 37 39 - Mail: privat@bernhard-saalfeld.de