Suchen

Fotografie

Foto Blog
Monatsfotos
Fotogalerien / Präsentationen
Fotobuch-Projekt
Fotostrecken
Bernhard's Shooting Gallery
Urlaubsberichte
Panoramen

Impressionen Nahe - 2019
/ 9
Impressionen Allgäu - 2019
/ 9
1939er Mercedes 170 V - 09.07.2019
/ 9
Impressionen Berlin - Juni 2019
/ 9

Lissabon 2016

Städtereise Lissabon - Die Schöne am Tejo 30.10. - 06.11.2016


Köln07. November 2016

Dieses Jahr stand im November eine Städtereise nach Lissabon an. Als wir vor einigen Jahren über Lissabon auf die Azoren geflogen waren, hat uns die Stadtansicht von oben so fasziniert, dass wir sie unbedingt besuchen wollten.

01. Tag


Köln / Lissabon30. Oktober 2016

Nach einem dreistündigen Flug erreichten wir Lissabon. Vom Flughafen aus ging es nach einer kurzen Fahrt mit dem Bus in die Innenstadt zum Hotel Inspira Santa Marta. Nach dem Einchecken und einem kleinen Aperitif mit einer gemütlichen Kennenlernrunde, gingen wir durch das abendliche Lissabon in ein Restaurant, um beim Abendessen den Tag mit den ersten Eindrücken ausklingen zu lassen.
Bernhard Saalfeld


02. Tag


Lissabon31. Oktober 2016

Bernhard SaalfeldUm einer ersten Überblick zu gewinnen, stand an unserem ersten Tag ein Stadtspaziergang auf dem Programm. Es ging durch Gassen und mit der Schrägstraßenbahn (Elvador do Lavira) hinauf zum Jardim de Torel und weiter durch Mouraria zum Castelo de São Jorge von wo wir einen herrlichen Blick über die Stadt und den Tejo geniessen konnten. Nach einem kleinen Mittagessen auf der Burg ging es weiter mit Taxis zur Sommerresidenz Palácio de Fronteira. Nach einer beeindruckenden Besichtigung des Palastes mit seinen aus vielfälltigen Fliesen gestalteten Wänden bewunderten wir noch den Garten und fuhren dann mit der Metro zurück ins Hotel.


03. Tag


Lissabon01. Novemver 2016

Heute ging es mit dem Taxi zum Museu do Azulejo. Wir erfuhren alles über die Geschichte der Fliesentradition und -produktion in Portugal und bestaunten die vielfältigen Bemalungen und unterschiedlichen Techniken der Herstellung der Fliesen und abschließend auch das große Panorama der Stadtansicht von Lissabon vor dem großen Erdbeben. Nach einer kleinen Mittagspause im Museum gingen wir weiter durch die Gassen der Alfama zum Kloster São Vincente de Fora und schauten uns die beeindruckende Klosteranlage und die Kathedrale an, von deren Dach man eine gute Aussicht über die Stadt und den Tejo hat. Anschließend ging es durch die Altstadt zurück zum Hotel.
Bernhard Saalfeld


04. Tag


Lissabon02. Novemver 2016

Bernhard SaalfeldHeute starteten wir mit einem Spaziergang zum Príncipe Real und gingen weiter durch die Stadtteile Bairro Alto und Chiado zum Place de Camões. Von dort aus fuhren wir weiter mit der Straßenbahn Nr 28 zum Cementério dos Prazeres. In einer Markhalle im Stadtteil Campo de Ourique machten wir eine kurze Mittagspause in einer Markthalle, bevor es mit dem Bus zum Kloster Jerónimos ging. Nach der Besichtigung der beeindruckenden Klosteranlage mit seinen wunderbaren Kreuzgang gingen wir noch zum Entdeckerdenkmal (Padrão dos Descobrimentos) und dem Turm von Belém (Torre de Belém) den wir in der untergehenden Sonne bestaunten. Anschließend ging es mit dem Bus durch den abendlichen Berufsverkehr zurück zum Hotel. Den Abend verbrachten wir in einem kleinen Restaurant in der Alfama bei melancholischer Fado-Musik.


05. Tag


Lissabon03. Novemver 2016

Heute verließen wir Lissabon und fuhren mit dem Bus nach Sintra. Nach einem Spaziergang durch die Altstadt ging es weiter zum Palácio de Monserrate, wo wir durch den wunderbar angelegten Park mit seiner künstlichen Kirchenruine und seiner vielfälltigen Vegetation bis zum Palast gingen. Anschließen fuhren wir mit dem Bus an die Atlantikküste und unternahmen nach einem kleinen Mittagessen in Colares eine kurze Wanderung entlang der Küste vom Praia das Maçãs zum Praia da Adraga. Auf der Rückfahrt machten wir noch einen kurzen Halt in Cabo da Roca, dem westlichsten Punkt Portugals auf dem europäischen Festland und genossen dort den Sonnenuntergang.
Bernhard Saalfeld


06. Tag


Lissabon04. Novemver 2016

Bernhard SaalfeldHeute stand der Park der Nationen, das Gelände der Expo 1998, mit einem Besuch des Ozeanarium auf dem Programm. Hier zeigt sich ein modernes Lissabon indem man für die Weltausstellung einen ganz neuen Stadtteil geschaffen hat, der heute Wohnraum und Arbeitsplätze beherbergt. Im Ozeanarium bewunderten wir die Artenvielfalt der Weltmeere und spazierten anschließend noch durch die Altstadt von Lissabon.


07. Tag


Lissabon05. Novemver 2016

Heute spazierten wir durch das regnerische Lissabon. Wir gingen durch den Park Miradouro do Parque Eduardo VII, der eine beeindruckende Aussicht auf die Altstadt und die Avinida da Liberdade bietet. Ein kleiner Einkaufsbummel durch den Stadteil Rato rundete den Vormittag ab. Am Nachmittag ging es dann mit der Fähre über den Tejo nach Cacilhas und mit dem Bus hinauf zur Christusstatue Christo Rei. Hier genossen wir noch einmal den wunderbaren Blick in der nachmittaglichen Sonne über Lissabon. Den Abend verbrachten wir dann noch bei einem gemütlichen Abendessen in der Altstadt.
Bernhard Saalfeld


08. Tag


Lissabon / Köln06. Novemver 2016

Bernhard SaalfeldNach einer eindrücklichen und informativ interessanten Woche hieß es dann am Mittag Abschied nehmen. Diese schöne Städtereise wird allen Beteiligten noch lange in Erinnerung bleiben.


Weitere Präsentationen gibt es hier ...
Weitere Bilder gibt es hier...
Fotos der Teilnehmer gibt es hier...
Zur Urlaubsübersicht...
Du findest Bernhard Saalfeld auch aufFacebook,Instagram und derFotocommunity.
(c) Bernhard Saalfeld 2019 - Köln-Holweide - Karl-Höher-Strasse 4 - 51067 Köln - Tel.: 0221-69 37 39 - Mail: privat@bernhard-saalfeld.de